Jacken Sew Along FINALE – Janker mit karierter Kapuze

Wow! Heute ist schon Finale beim Jacken Sew Along veranstaltet von der lieben Elke von Elle Puls…

Ich bin ja ehrlich gesagt in meinen Janker „Franzi“ von  Mondbresal verliebt😀

image

Als ich die Mail vom Jacken Sew Along gelesen habe, traute ich mir nicht zu eine Jacke zu nähen. Aber man muss einfach zu sich selbst sagen, sicher schaff ich das! Und du wirst es auch schaffen! Wenn du nie was Neues probierst und nur das machst was du schon kannst, dann trittst du ja auf der Stelle….

Und ja, es stimmt auch, dass der Janker nicht das schwierigste Projekt ist. Also absolut anfängertauglich, weil die Anleitung toll beschrieben ist. Und weil ich ja schon ein Erfolgserlebnis haben und nicht verzweifelt vor der Nähmaschine sitzen wollte hab ich mich dafür entschieden. Und es war die richtige Entscheidung! Ich bin absolut zufrieden!

Und eines Tages werde ich mich an ein aufwendigeres Projekt wagen😉

Herzlichen Dank an die Familie Bücsek, dass wir bei ihrem wunderschönen Anwesen Fotos  machen durften! Wer gerne mal bei uns in der Thermenregion Urlaub machen möchte, ist hier bestens aufgehoben! Gästehaus Bücsek

Es hat mir viel Spaß gemacht beim Sew Along mitzumachen, den Fortschritt der anderen Teilnehmerinnen gespannt zu verfolgen und nette Kommentare zu erhalten! Ich freue mich ja schon so auf die Ergebnisse!

Vielen herzlichen Dank liebe Elke für den tollen Sew Along und die Mühe die du dir damit gemacht hast! Und deine Jacke wird spitzenmäßig werden!

Ich werde mir auf Deiner Seite bestimmt noch einige Anregungen für Jacken holen.

Und weil es gerade so gut passt kann ich mit dem Janker mit der karierten Kapuze bei 12 Letters of Handmade Fashion mitmachen🙂 Yeah! Hier mach ich immer wieder gerne mit!

In diesem Monat präsentiert von  Katha von Katastrophal mit dem Buchstaben K. Auch an dich liebe Katha ein herzliches Dankeschön!

Und bei Create in Austria  schau ich auch mal wieder vorbei🙂

Voll die Linkparty🙂

img_5142

Schnittmuster: Janker Franzi von Mondbresal

Stickdatei: Giga Bayern Oktoberfest Stickdatei von Rock Queen

Stoff und Zubehör: Textilhaus Krois, Feldbach

 

 

Zwetschkenkuchen

Processed with Rookie Cam

Nach langem wieder mal ein Rezept, heute für einen Zwetschenkuchen🙂

Du brauchst:

250 g weiche Butter

200 g Zucker

1 Pkg Vanillezucker

4 Eier

350 g glattes Mehl

2 gehäufte Esslöffel Kakao ungesüßt

1 Pkg Backpulver

100 g geriebene Haselnüsse

1/4 lt Apfelsaft

Für den Belag

700 g Zwetschken

1 Pkg Sahnesteif

20 g Zucker

 

Für den Teig die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig rühren. Die Eier nach und nach einzeln einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und darübersieben, und mit Kakao, Haselnüssen und Apfelsaft unterrühren. Das Ganze auf ein Backblech streichen, die Zwetschken mit der Schnittfläche nach oben auf den Teig legen mit Zucker, der mit Sahnesteif vermischt wird bestreuen, und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad ca 30 min backen.

Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen und genießen!🙂

Jacken Sew Along Teil 3

Hallo!

Schön, dass du vorbei schaust 🤗

Ich komm gleich direkt zur Sache und somit zu den heutigen Fragen beim Jacken Sew Along von EllePuls

 

Wie sieht der Zwischenstand aus bei meiner Jacke ?

Ich bin ganz zufrieden bis jetzt 😃 Eigentlich bin ich auch schon fertig. Ein paar Kleinigkeiten noch und dann hab ich´s geschafft.

Processed with Rookie Cam

Erst hab ich überlegt am linken Vorderteil oben noch eine Stickerei anzubringen, aber das lasse ich jetzt. Weniger ist oft mehr, nicht wahr…

Ich habe die Jacke nicht ganz gefüttert, sondern nur die Kapuze. Dann hab ich selbst einen Beleg für die Vorderteile und die Ärmel gebastelt. Komplett gefüttert wäre die Verarbeitung wahrscheinlich einfacher gewesen, aber ich hatte nicht genügend Stoff…

So habe ich jetzt an der Kapuzennaht innen ein Webband angebracht. Das sieht von innen auch ganz passabel aus. Die Kapuze darf ich halt nicht aufsetzen 😁 Die Naht am Rückenteil ist etwas schief geworden. Das ärgert mich und ziemlich sicher werde ich das Band noch einmal abtrennen….

Hast du Tipps und Tricks gelernt?

Ja, das habe ich 😜

Und zwar habe ich gelernt, wie man Abnäher ordentlich näht. Renate von Mondbresal war so nett mir den Tipp zu geben die Tresse, ich habs mir jetzt endlich gemerkt, beim annähen schön straff zu ziehen 😃 Danke dafür 😘

Brauchst du noch Hilfe?

Da ich ja eigentlich schon fast fertig bin, eigentlich nicht ☺️

Vielleicht verzier ich die Jacke noch ein wenig mit einem Anhänger falls ich einen passenden finde.

Processed with Rookie Cam

Nächsten Sonntag zum Finale gibt’s dann Tragefotos…

Ganz liebe Grüße

Jacken Sew Along Teil 2

Schön, dass du hier bist🙂 Ich bin eigentlich ganz zufrieden bis jetzt mit meinem Janker. Heute gibts einen Zwischenbericht zum #Jacken-Sew-Along Teil 2 . Tatsächlich ist bei mir das Jackennähfieber ausgebrochen🙂

Zu den Fragen:

Welche Schnittänderungen hast du vorgenommen?

Beim Zuschnitt hab ich die Ärmel etwas verlängert, da ich diese mit Baumwollstoff unterlegen und dann umklappen möchte. Ansonsten hab ich alles so gelassen.

Wie sehen die ersten Nähte aus?

Als erstes hab ich bei meiner Jacke überall die Abnäher genäht. Dazu hab ich mir vorher ein Video von Makerist angeschaut. Das hat mir bei den Abnähern am Rücken- und Vorderteil sehr geholfen. Ich hätte das ziemlich sicher anders gemacht und das Ergebnis wär dann nicht so schön geworden. Also meine Abnäher sind schon mal gut gelungen. Den rechten Ärmel hab ich direkt bestickt und die beiden anderen Stickereien werden aufgenäht. Die tollen Dateien sind von Rockqueen


image

Dann ging es an die Jackentaschen. Die sind eigentlich auch schon fertig, nur bin ich mit der oberen Naht, die dann eh verdeckt ist nicht so ganz zufrieden und seitlich sind die Nähte vom Wolleinfassband nicht so schön. Damit komm ich auch schon zur nächsten Frage…

Gibt es Hürden?

Meine Hürden sind die Taschen. Nach Anleitung sollte man diese an der Jacke innen festnähen und dann unten mit dem Saum miteinfassen. Mit der Hand wollte ich die Taschen nicht annähen. Mit der Maschine auch nicht. Blöd, denn dann wird’s auch keine Tasche….Also hab ich noch mal ein Quadrat zugeschnitten und dass dann an der bereits angenähten Tasche festgenäht, so das es eine Tasche wird. Verständlich?                         Passt eigentlich. Sie kommen mir nur etwas schwer vor….

Für die Taschen wollte ich innen denn gleichen Baumwollstoff wie bei der Kapuze. Der war mir allein für eine Tasche zu dünn. Also hab ich den Baumwollstoff auf das Quadrat für die zwei Taschen auf den Sweatstoff aufgenäht. Mit der Overlock hat das nicht so gut funktioniert. Der Baumwollstoff hat sich an manchen Stellen wieder gelöst. Ein typisches Beispiel dafür, dass du deiner Maschine nie und wirklich NIE zeigen sollst, dass du mal eben schnell was machen willst. Die spürt das!!! Es wird nix!! Also nochmal mit der normalen Nähmaschine mit Zickzackstick drüber gerattert.

Man sollte das Projekt auch ruhen lassen, wenn man müde wird. Das bringt nämlich auch nix. Die Taschen wollte ich unbedingt an diesem Abend, ok es war mitten in der Nacht, noch fertig machen….Und dann ist es halt nicht so richtig geworden wie vorgestellt. Aber meine Abnäher sind toll🙂 Hab ich das schon erwähnt?

Der Ärmelsaum und der Revers werden noch mit dem Bauwollstoff unterlegt. Eventuell kommt auf den Vorderteil links oben noch eine graue Stickerei. Ich denk mir aber, dass der Kragen dann da drüber fällt….

 

Eingefasst wird die ganze Jacke mit einem schwarzen Wollsaumband, so wie bei den Tascheneingriffen. Die Stickerei für den Rückenteil muss ich noch ordentlich zuschneiden und dann annähen.  Ach ja, und dann kommen vorne noch drei Knöpfe in silber dran. Vielleicht auch vier, man weiß es nicht genau…..

image

Wenn alles gut geht, kann ich meine Lady Grace bald mal zuschneiden😉

Heut bin ja mal direkt früh dran mit dem bloggen. Ich werd doch nicht die Erste sein???

Wie ich gerade bei Elke lese, ist ihre Jacke eine ganz schöne Herausforderung. Das hab ich damit gemeint, mit der Nummer zu groß für mich. Für eine richtige Outdoorjacke brauch ich noch sehr viel mehr Übung. Aber Elke du kriegst das hin!!!

Ganz liebe Grüße und viel Spaß mit deinem Jackenprojekt!

 

Jacken Sew Along by Elle Puls

Da hab ich neulich die Mail vom Jacken Sew Along von Elle Puls erhalten. Ich schau mir das so an und denk mir, naja das ist noch eine Nummer zuuu groß für mich.

Dann schau ich so weiter und denk mir, warum eigentlich nicht? So eine Jacke für den Herbst, also quasi den Übergang, sowas ist doch machbar. Herbst ist bei mir immer ein bissl Trachtenzeit. Da hab ich erst kürzlich so eine Sweatjacke mit Kapuze im Trachtenstyle gesehen. Der erste Gedanke war, „könnt ich mir mal nähen“ ! Stickdateien hätt ich ja genug um den ganzen Ort einzukleiden😉 Und da ich ja direkt am Dirndlnähen für das Töchterchen bin und den Schnitt von Mondbresal über Makerist gekauft habe, hab ich mir am nächsten Tag gleich noch den Schnitt für den Janker Franzi zugelegt🙂

Also, da war ich dann schon im Fieber. NUR: Eigentlich hab ich ein selbst auferlegtes Stoff Kauf Verbot. Irgendwann muss ich meine ganzen Schätze ja auch mal vernähen. Und da wären ja eigentlich noch ein paar Sommerprojekte… Und die Chobe Bag wartet auch noch!

Was solls, ich muss jetzt eine Trachtenjacke haben. UNBEDINGT!

Ich hab da noch einen grauen Kuschelfleece zu Hause, also gibts echt nur ein klein wenig Zubehör. Im Geschäft hat mich die Angestellte allerdings mit ihren Ideen so inspiriert, dass ich nachdem ich das Zubehör gekauft hatte, nochmal zurück bin und auch noch den Sweat gekauft hab. Weil, vielleicht schaut das dann doch nicht so toll aus mit dem Fleece, und das wär ja auch wieder schade. Also, hier schon mal das Zubehör:🙂

Processed with Rookie Cam

 

Es soll, wie schon erwähnt eine etwas sportliche Jacke im Trachtenstyle werden. Die Vorstellung im Kopf sieht schon recht toll aus! Mittlerweile ist der Schnitt bereits zurechtgelegt, zugeschnitten wird heute Abend – hoffentlich. Derzeit bin ja noch gut in der Zeit. Laut Anleitung ist die Jacke flott genäht, allerdings hab ich  noch ein paar Ideen zum pimpen, die dann wahrscheinlich etwas dauern werden. Wir werden sehen….

Sie soll hauptsächlich aus dem grauen Sweat bestehen. Die Kapuze, die ich eventuell aus einem dunkleren Strickstoff zuschneide, möchte ich unbedingt mit dem rosa Baumwollstoff füttern. Der Saum wird rundherum mit schwarzem Wollsaumband (heißt das so?) eingefaßt. Bei den Taschen bin ich noch unschlüssig, ob ich sie aufnähe, so wie in der Anleitung einnähe oder schräg einnähe. Einen Ärmelumschlag eventuell mit Baumwollstoff unterlegt möchte ich auch machen und die Jacke eventuell etwas mehr taillieren. Das kann ich allerdings erst nach dem Zuschnitt sagen. Besticken will ich auf jeden Fall einen Ärmel oben und einen Vorderteil oben. Ob noch Ärmelschoner kommen, und falls ja, wie und was sonst noch so kommt entscheide ich dann wenn schon ein bissl was da ist. Die Kordel werd ich glaub ich nicht verwenden.

So und jetzt kommts:

Da hab ich in der Link Up Party gesehen, dass die Lady Grace auch als Jacke genäht werden kann. Was soll ich sagen. Um die schleich ich schon ewig herum, beim Insta Näh Abend wollt ich schon zuschlagen, war zeitlich nicht möglich, aber hey, ich brauchte nur die Knöpfe!😉

Ok, den Schnitt auch, aber den Stoff, den hab ich schon :-D image

Ich weiß jetzt echt nicht, ob ich den Blazer im Zuge des Sew Alongs schaffe, aber ich werde ihn ganz ganz sicher nähen.

Ich geh immer ein wenig durch mit der Planung meiner Projekte. Zeittechnisch lässt sich das Ganze dann etwas schwer bzw nicht so wie vorgestellt umsetzen. Aber ich zieh mein Ding, wenn auch manchmal zeitverzögert durch!😉 Deshalb kommt der Blogbeitrag auch erst jetzt daher…

Also, ich bin schon auf Eure Werke gespannt! Habt es fein, genießt den sonnigen Herbst! Bis bald!

Verlinkt mit #jackensewalong Teil 1

jackensewalongteil1

Streifenkleid Else

Ich habe die Else bei der hübschen Miri gesehen und wußte sofort: DIESEN Stoff, DIESES Kleid muss ich haben!

image

Ich war regelrecht im Wahn um diesen tollen Lillestoff zu bekommen. Vom stundenlangen schauen im Internet war ich wohl schon ganz wirr, denn ich hab mir den Stoff gleich zweimal bestellt. Obwohl ich bei der zweiten Lieferung von Tommy und Lilly total überrascht war, denn ich war der festen Überzeugung, dass ich einen anderen Streifenstoff bestellt habe, da hab ich ein wenig für Verwirrung gesorgt…😁

Die erste Bestellung hab ich von der Stoffschwester erhalten. Leider hatte der Stoff genau in der Mitte einen Fleck. Netterweise bekam ich eine Gutschrift. Auf diesem Weg möchte ich mich recht herzlich für das tolle Kundenservice bedanken!

So, jetzt aber zur Else:

Der Schnitt ist von Schneidernmeistern und echt vielseitig. Ich hab mich für den höheren Ausschnitt entschieden, obwohl ich mir schon mal überlegt habe das umzuändern. Na ja, bei der nächsten nehme ich dann die tiefere Variante… Ich wollte den Ausschnitt etwas flotter gestalten und hab nach der Anleitung von Bienvenido Colorido „Rolled Edges“ gemacht. So richtig „rolled“ ist das Ganze nicht geworden….Muss ich noch üben 😉

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Else und kann sie euch nur empfehlen, weil es wirklich viele viele Varianten gibt. Da ist für jede was dabei😎😍

image

Damit kann ich jetzt zum 3. Nähmob 😎 Diesmal hieß es Kleid und Sonnenbrille und ein Eis! Perfekt! Ins Leben gerufen hat den Nähmob Annelie von Ahoi. Ich hab grad gelesen, dass der Termin verlängert wurde… Da habt ihr ja noch Zeit wenn ihr noch dabei sein wollt😃

Perfekterweise passt mein Streifenkleid auch zum S von 12 letters of handmade fashion im August! Diesmal von fairylikes 🦄 Da freu ich mich😃

Jetzt aber weg mit dem elektronischen Zeugs, wir sind grad auf dem Weg zum höchsten Berg in unserem Land 😃

Yeah Urlaub!

Euch auch viel Spaß!

 

Sommertasche

Hier kommt sie noch schnell….

Auf den aller allerletzten Drücker 😃

Ich musste gerade feststellen, dass es hier schon länger nix Neues mehr gab 😜

Puhh, wie die Zeit vergeht… So über den Sommer bin ich jetzt ja nicht wirklich viel zum Nähen gekommen, aber die Sommertasche hatte ich ja schon lange am Plan und jetzt hab ich  sie ja auch tatsächlich noch geschafft.

Darf ich vorstellen eine Milly von Pattydoo

image

Der blaue Stoff ist aus dem Stoffland Oberwart und den rosa geblümten gabs voriges Jahr  mal beim Hofer…. Eigentlich war er als Futterstoff gedacht, aber er kann sich auch so durchaus sehen lassen, finde ich…

image

Damit geht’s nun rasch zum Greenfietsen Taschen Sew Along

Mitte August noch schnell für den Juli 🤗

Und dann noch zu Taschen und Täschchen

Das nächste fertige Projekt wartet schon auf die Veröffentlichung…

Also bis bald, habt es fein 😃

Optimiertes Spitzenkleid

Processed with Rookie CamimageEigentlich habe ich dieses Kleid für einen Anlass genäht. Als es dann endlich fertig war, gefiel es mir dann doch nicht so gut…Also für den Anlass, sonst bin ich zufrieden😉

Die beiden Stoffe, habe ich bei Make it in Fürstenfeld gesehen und ich hatte sofort eine Vorstellung was ich daraus machen werde. Der Schnitt ist von  Burda Ich fand das Kleid jetzt nicht soooo einfach zu nähen, aber wie man sieht, ich hab es hingekriegt. Der Reißverschluss war einfacher einzunähen als erwartet, aber warum auch immer hatte ich so meine Probleme mit der Saumkante, die passte auf einmal nicht, sehr ärgerlich…

Ich habe das Kleid zu groß, weil in der falschen Größe,  zugeschnitten und auch die Nahtzugabe von 1 cm beibehalten. Es sah nach der ersten Anprobe etwas Sackartig aus weshalb ich es „optimieren“ mußte…..

Ehrlich gesagt hab ich noch kein Schnittmuster gefunden, dass mir auf Anhieb passte, und wenn ich das mal finde, dann nähe ich nur mehr das😉

Mit diesem Kleid nehme ich im Mai bei 12 Letters of Handmade Fashion bei Koko von Golden Cage teil. Fertig genäht ist es ja schon lange, nur die Fotos fehlten natürlich noch und der Beitrag😉

 Außerdem gehts noch zu Create in Austria

Bis dann…

Lenkertasche

Meine Lenkertasche von der Taschenspieler 3 von Farbenmix habe ich auf 50% verkleinert.

Wir hatten sie erst am Kinderfahrrad aber auch für den Roller ist sie toll zu verwenden 😃

Eigentlich bin ich jetzt nur noch auf der Suche nach einer Mini Flasche die hier auch wirklich reinpasst… 😉

Processed with Rookie CamMein Beitrag fällt heute wieder mal sehr kurz aus. Zeittechnisch ist derzeit einfach nicht mehr drin..

Processed with Rookie Cam

verlinkt bei Frühstück bei Emma

 

Spargelpfanne

Processed with Rookie Cam

Heute gibt’s mal ein Rezept für euch🙂

Am Wochenende ist gern mal Zeit um neue Rezepte auszuprobieren und obwohl es draußen ja derzeit etwas frostige Temperaturen hat ist dennoch Spargelzeit.Wir lieben Spargel und gebraten schmeckt er besonders gut…

Ihr braucht für 4 Personen:

500 g grüner Spargel

400 g Riesengarnelenschwänze

2  Zwiebeln

2 Knoblauchzehen

200 g Teigwaren

4 EL Olivenöl

Meersalz, Pfeffer

1 Hand voll Basilikum

Zubereitung:

  • den Spargel je nach Schalendicke schälen, die Enden abschneiden und anschließend den Spargel halbieren. Die Garnelen putzen und eventuell halbieren.
  • Die Zwiebeln schälen in Spalten schneiden, Knoblauch schälen und in feine Streifen schneiden
  • Teigwaren in gesalzenem Wasser „al dente“ kochen und heiß abschwemmen
  • 3 EL Öl erhitzen den ungekochten Spargel und die Zwiebel beigeben, salzen, für etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze schwenkend rösten und auf einen vorgewärmten Teller geben
  • 1 EL Olivenöl in die noch heiße Pfanne geben und die Garnelen scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Die Teigwaren beigeben, nochmals schwenkend rösten, zum Schluss den Spargel und den Basilikum zufügen und sofort servieren.

 

Wer es gerne scharf mag, würzt mit etwas Chili oder versucht es mit weißem Spargel, Kartoffeln oder rotem Zwiebel. Es darf probiert werden was schmeckt.

Mahlzeit🙂

Wer mag kann sich hier das Rezept ausdrucken

SPARGELPFANNE