Herbstkind Sew Along #4 – #1

Leider habe ich den  Herbst Kind Sew Along erst viel zu spät entdeckt. Da meine Prinzessin über den Sommer wieder in die Höhe geschossen ist, und eine neue Herbstjacke erforderlich ist kommt mir dieser Sew Along ja sehr gelegen 🙂 Auf der Suche nach dem Schnitt für die Kinderjacke bin ich auf den Sew Along von Klararabella  gestoßen…

Processed with Rookie Cam

Die Jacke ist fast fertig, mir hätte es noch mehr Spaß gemacht mit euch allen zu nähen und mich auszutauschen, aber besser spät als nie, oder? 🙂

Zum ersten Mal habe ich mich an Softshell gewagt und ich habe festgestellt, dass dieser Stoff einfacher zu vernähen ist, als ich dachte. Überhaupt kein Problem. Weder mit der Overlock noch mit meinem neuen Schätzchen der Bernina L 220 . Ich habe zum ersten Mal richtig gecovert und es hat wunderbar funktioniert. Allerdings muss ich schon anmerken, dass ich beim Garnwechseln den Unterfaden komplett falsch eingefädelt habe. Mit Hilfe des Online Video Kurses von Makerist  hat es dann wieder funktioniert. Die Anleitung vom Heft ist tatsächlich etwas spärlich und Swantje Wendt erklärt wirklich genauestens wie es funktioniert. 🙂 Mir war auch eine große Hilfe, dass gezeigt wird, wie man den Faden richtig sichert…

Processed with Rookie Cam

 

Da ich ja falsch eingefädelt hatte, riss mir der Unterfaden und klemmte zwischen den Scheiben. Ich habe nicht bemerkt, dass ich eine davon verschoben hat, als ich den Faden heraus „operierte“ 😉 Es hat ein Weilchen gedauert bis mir dieser Fehler aufgefallen ist. Lange Rede, kurzer Sinn, Scheibe wieder gleich gerückt und es hat wunderbar geklappt.

Entschieden habe ich mich für die  Softshelljacke  Basics No 49 von Lillesol und Pelle. Ich habe mir gleich das Set zugelegt, denn die Mama braucht ja auch dringend eine neue Jacke…

Ich habe Größe 122 genäht und sie passt sehr gut. Da ist noch ein wenig Platz zum reinwachsen, aber sie ist nicht zuuuu riesig.

Den Stoff wollte ich ursprünglich mit einem blauen Steppstoff kombinieren, aber den hebe ich mir für meine Jacke auf. Der dunkelblau melierte Softshell stammt übrigens vom Stoffland Oberwart.

Die Innenseite der Kapuze habe ich mit einem passenden Jerseystoff gefüttert, den sich die junge Dame selbst ausgesucht hat, damits ein wenig kuscheliger ist.

Processed with Rookie Cam

Den Beleg habe ich weggelassen und den Reißverschluss einfach selbst reingebastelt. Die Ärmel und den Saum werde ich mit Saumband einfassen.

Es gibt jetzt nur mal ein paar Fotos zum neugierig machen 🙂 Die komplette Jacke bekommt ihr dann beim nächsten Mal zu sehen!

Obwohl ich die ersten Male nicht verlinkt habe, hoffe ich, es ist in Ordnung wenn ich es heute und das nächste Mal mache….

Die Farbe ist ein wunderschönes blau, das hier allerdings eher grau, so wie das Wetter derzeit draußen, rüberkommt. Zum Finale wird die Jacke dann in ihrer vollen Pracht präsentiert werden 😉

Ich bin gespannt auf die anderen Herbstkinder!

Ganz liebe Grüße

Kicki

 

verlinkt bei Herbstkind Sew Along

Handmade on Tuesday

Advertisements

Lila die 2te Das Kleid das baden ging…

Heute, so hab ich mir sagen lassen, war der letzte richtig warme Sommertag! Also kommt noch zum Abschluss und auch noch passend zu Lila bei Selmin von Tweed and Greet und 12 Colours of Handmade Fashion ein Lieblingssommerkleid.

Processed with Rookie Cam

Wieder ist es eine Jella nach dem Schnitt von Konfetti Patterns Also hab ich jetzt drei Mal hintereinander eine Jella gezeigt 🙂 Die erste hier, die zweite hier und die dritte gibts zum angekündigten Sommerende heute hier. 😉 Aufgrund der unterschiedlichen Stoffbeschaffenheit sehen die Kleider aber doch anders aus.

Das Kleid aus dem Kaktusstoff von Stoff und Stil wollte ich eigentlich schon bei näh dir was zum Thema Urban Jungle zeigen, aber irgendwie hat es das Teil nicht dorthin geschafft. Warum auch immer…

Processed with Rookie Cam

Allerdings auf der coolsten Poolparty des Jahres bei unseren lieben Freunden hat es das Kleid, wohlgemerkt unfreiwilligerweise!  geschafft baden zu gehen. 🙂

Frau sollte nicht unbedingt ständig so nahe neben dem Beckenrand herumstehen…. Da kann es passieren, dass EINER auf die geniale Idee kommt das Kleid samt Trägerin ins Wasser zu befördern. Mit Hilfe einer Zwergin gelang die Umsetzung der Idee auch, allerdings nur weil der EINE mit ins Wasser genommen wurde 😀

Processed with Rookie Cam

 

Vielen Dank für diese tolle Party und die perfekte Fotolocation! :-*

 

Verlinkt bei Tweed and Greet

RUMS

Create in Austria

 

Bis bald ihr Lieben!

 

Lila 12 colours of handmade Fashion August 2017

Lila mag ich 😀

Ich bin ja auch DesLilaRe!

Processed with Rookie Cam

Selmin von Tweed and Greet will lila sehen, sehr gerne doch 🙂

Ich muss gestehen, dass ich das Kleid schon länger genäht habe. Gezeigt habe ich es noch nie und es freut mich, dass es perfekt zum August passt.

Processed with Rookie Cam

Dieses Mal habe ich die Jella von Konfetti Patterns mit kurzen Ärmeln zu einem Kleid verlängert. Viele werden sofort Lila Lottas Design Donna Fiona erkennen. So ganz ohne Uni Stoff kombiniert eigentlich sehr gewagt.

Processed with Rookie Cam

Wie alle meine Jellas mag ich auch diese sehr gerne.

Gekauft habe ich den Stoff auf der Haendmeid in Graz 2016 bei Monika von Tommy und Lilly. Schade, dass es diese tolle Treffen heuer nicht gibt…

Dieser Beitrag ist mal wieder recht kurz. Es steht auch schon alles da was man wissen muss 😉

Ich warte noch immer gespannt auf schwarz, und freu mich drauf!

Bis bald und ganz liebe Grüße

Kicki

verlinkt bei

Tweed and Greet

Create in Austria

 

 

Sewing Stars #naehdirwas August 2017

Sterne, Galaxien und Planeten… die neue Herausforderung der Mädels vom #naehdirwas Team. Lisa von mein Feenstaub , Jenni von KuneCoco und Katha von Kathastrophal laden bereits seit Jänner jeden Monat zu einem Thema ein.

Processed with Rookie Cam

Diesmal also die unendlichen Weiten des Weltalls. Der erste Gedanke der mir durch den Kopf ging: Lillestoff  

Processed with Rookie Cam

In den verschiedenen Foren konnte man ja schon die ersten Nähergebnisse bewundern. Und obwohl blau ja bekannterweise nicht unbedingt meine Farbe ist, hat mir der Galaxia von Milchmonster sofort sehr gut gefallen. Fündig geworden bin ich bei Biostoffe.at  Natürlich ist er bei vielen Stoffdealern zu bekommen, vielleicht auch bei dem deines Vertrauens?

Processed with Rookie Cam

Der Stoff ist ja wie gemacht für ein Kleid… Da aber eigentlich derzeit ausreichend Kleider vorhanden sind und Oberteile eher rar aber erforderlich, habe ich mich für eine  Jella von Konfetti Patterns entschieden.

Processed with Rookie Cam

Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden und es eignet sich bestens für die bereits kühler werdenden Tage. Da bin ich ja mal rechtzeitig dran… 😉

Processed with Rookie Cam

Ich bin schon auf die anderen Werke der Mädels gespannt!

Processed with Rookie Cam

Bis bald im September! (Vielleicht wird der ja trachtenmäßig)

Ganz liebe Grüße

Kicki

verlinkt bei

#naehdirwas

RUMS 

Create in Austria

 

Taschen SEW Along Juli 2017 Ahoi! Jetzt wird´s maritim!

Mein Beitrag für den Juli ist eine Umhängetasche nach einer Idee von Monika von Tommy und Lilly.  Rosalie heißt die Hübsche 🙂 Ich habe bis auf die Größe allerdings einige Änderungen vorgenommen.

Eigentlich ist Rosalie eine Wendetasche, aber da ich meine bisherigen Wendetaschen bis jetzt nie gewendet habe, was ja eigentlich der Sinn einer Wendetasche ist 😉  hab ich diese Option weggelassen. Ich habe einfach unterschiedliche Außenseiten genäht. Also jeden Außenstoff einmal zugeschnitten, durchtrennt und wieder zusammengenäht.

Auf einer Seite der Innentasche habe ich noch eine kleine Tasche aufgenäht und diese in der Mitte geteilt. Ständig auf der Suche nach irgendwas – da kommt mir jetzt Lied von Yvonne Catterfield ins Ohr 😉 – ich such aber eh eher so Kleinigkeiten in meiner Tasche,  da müssen es nicht auch noch Handy und Schlüssel sein….

Der neue Handtaschensong: „Auf der Suche nach irgendwas“

Ich find das hat was. 😉

Erwin Steinhauer hat mal im Film „Stella Mare“ gesagt:

„Die Handtasche einer Frau, der Magen einer Sau!“

Wir Frauen schleppen ja echt immer jede Menge Zeug mit rum. Allzeit bereit um sich abzusetzen, falls sich das Passende ergibt, könnte man meinen. Ganz so ist´s ja dann doch nicht, und manchmal sind die Herren der Schöpfung auch froh wenn sie den Schlüssel oder irgend einen anderen Kram in der Handtasche kurzzeitig verwahren dürfen 😀 obwohl ständig gefragt wird wozu denn die Tasche notwendig sei…

Wie auch immer, irgendwie komme ich grad vom Thema ab….

Das Futter der Rosalie habe ich um die Nahtzugaben kleiner zugeschnitten. Zum Abschluss habe ich noch Ösen angebracht und als Träger eine Kordel verwendet.

Ich nehme mal an, dass ist der letzte Beitrag für Juli für den Taschen Sew Along 🙂

Bis bald und liebe Grüße

Kicki

verlinkt bei Greenfietsen – Taschen Sew Along Juli

Taschen und Täschchen

Create in Austria

6 Köpfe 12 Blöcke Juli 2017 Snails Trail

Processed with Rookie Cam

Ich mag Schnecken nur bedingt, und das ist auch diesem genähten Exemplar der Fall. So, jetzt wisst ihr´s!

Processed with Rookie Cam

 

Woran es liegt das mir dieses Muster nicht so gefallen hat, kann ich gar nicht genau sagen, aber das Ergebnis hat nicht die richtige Größe, es ist zu klein und steigt daher in meiner Beliebtheitsskala auch nicht gerade unbedingt nach oben.

So ein kleiner Einbruch gehört wohl dazu und ich bin mir sicher, dass sich das wieder ändern wird.

Da die Schneckchen ja zu klein sind werde ich sie wohl noch mal nähen müssen, es sei denn ihr habt da eine Idee wie ich das sonst noch retten könnte, so mit Stoff zwischen den einzelnen Blöcken, oder so ähnlich.

Ich bin schon auf den August gespannt. Der Block gelingt mir dann hoffentlich wieder besser

Bis dann

Liebe Grüße

Kicki

 

Verlinkt bei 6 Köpfe 12 Blöcke 

 Create in Austria

RUMS

 

 

 

 

12 colours of handmade fashion Juli 2017 – rot

Eigentlich hat die Bluse  vom letzten Mal schon zur Farbe für den Juli gepasst, die Selmin für Juli ausgewählt hat.  Als ob ich’s geahnt hätte, das rot die Farbe des Monats wird…;-)

Processed with Rookie Cam

 

Neuer Stoff musste her, denn rot gehört, wie viele andere Farben, auch nicht zu den Favoriten in meinem Kleiderschrank. Ich bin eigentlich eher wenig farbenprächtig unterwegs.

Nun gut, ganz rot geht sowieso nicht, also wurde es der interessante Satinstoff mit Gefieder und Blumen.

Die Sommerbluse von LeniPe Punkt habe ich nun bereits das dritte Mal genäht und es wird von dieser Bluse wohl noch mehrere geben. Was ich allerdings das nächste Mal anders machen werde ist der Beleg am Halsausschnitt. Ich werde den ziemlich sicher mit einem Schrägband einfassen. Das liegt mir mehr 😉

Weil ja der Fotograf diese Woche voll verplant ist gibts heute leider nur ein Foto von der Bluse.

Das wars dann auch schon wieder…

Bis August ihr Lieben

 

Verlinkt bei Tweed and Greet

RUMS

Create in Austria

Kirschkuchen

Heute habe ich nach langem wieder mal ein Rezept für euch. Ein schnelles Rezept für einen Kirschkuchen. Die Kirschsaison ist ja eigentlich schon vorbei. Man kann aber auch jedes andere Obst auf den Kuchen legen und daher kann es euch durch die ganze Saison begleiten.

Processed with Rookie Cam

Zutaten:

Die Masse wird auch Gleich-schwer Masse genannt

4 Eier (=200g), 1 Prise Salz, 200g Zucker, davon 100g Feinkristallzucker und 100g Staubzucker, 200g Butter oder Margarine, Vanillezucker, abgeriebene Schale einer Bio Zitrone, 200g Mehl, 500g Kirschen

Zubereitung:

Die Eier trennen. Eiklar mit Salz kurz schlagen und dann Feinkristallzucker dazugeben und zu festem Schnee schlagen. Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale schaumig rühren, die Dotter nach und nach dazu fügen und die Masse so lange rühren bis sie hellgelb und flaumig ist. Dann das Mehl untermengen und vorsichtig den Schnee unterheben. Die Masse gleichmäßig auf ein Blech streichen und dicht mit Kirschen belegen. Die Ehrgeizigen entfernen die Kerne vorher, die anderen lassen den Kuchenessern den Spaß 😉

Im Rohr bei 190° C 35-40 min goldgelb backen.

Gutes Gelingen und lasst es euch schmecken!

#naehdirwas Juli 2017 „Bommel dir was“

Im Juli sollten es Bommel sein bei den Mädls von #neahdirwas sein. Lisa von Mein Feenstaub feierte im Juli Geburtstag und hat sich die Bommel gewünscht 😉 Alles Gute noch mal auch an dieser Stelle! Jenni von Kunecoco und Katha von Kathastrophal haben ihre Werke bereits verlinkt. Heute kommt meins: Tadaa!!

Processed with Rookie Cam

 

Würde ich hier nicht mitmachen, hätte ich mir vermutlich in absehbarer Zeit oder vielleicht auch gar nicht   nie  ein Kleidungsstück mit Bommeln genäht. Also immer mal was neues probieren 😉

Seit längerem, habe ich schon den blauen Jerseystoff zu Hause. Der hat auf seine Bestimmung gewartet. Und die sollte sein: Ein Kleid aus dem Buch von Rosa P. kombiniert mit gelb. Eine für mich eigentlich außergewöhnliche Kombination.

Processed with Rookie Cam

 

Die Seitennähte habe ich nicht ganz genau getroffen und da muss ich nochmal nachbessern. Für Tipps, wie ich die Nähte genau aufeinander bringe bin ich dankbar. Ich hab mich echt an beiden Seiten bemüht, aber aus einem mir noch nicht ersichtlichen Grund treffen sie nicht genau aufeinander, und das stört mich…

 

Processed with Rookie Cam

Das Buch Näh dir dein Kleid  von Rosa P. hab ich seit 1 1/2 Jahren zu Hause und auch seither schon einen Schnitt abgezeichnet. Irgendwie kam mir aber anscheinend immer was dazwischen. Das Buch würde ich jederzeit wieder kaufen und kann es nur weiter empfehlen. Ich finde es selbst schade, dass ich nicht schon mehr daraus genäht habe.

Dieses Kleid besteht aus dem klassischen Oberteil mit Ausschnitt 2, kombiniert mit der schmalen Taillenpasse,  dem A-Linien Rock und dem klassischen Ärmel in kurz. Den Ausschnitt und die Ärmel habe ich mit gelben Bündchen, passend zur Taillenpasse genäht. Und am Saum, wie man sieht, ;-P  die gelbe Bommelborte angebracht.

Processed with Rookie Cam

 

Die passenden Schuhe fehlen mir noch und der Fotograf war heute auch nicht  zu Hause. Das Kleid ist allerdings rechtzeitig fertig geworden und auch zwei andere Projekte hab ich rechtzeitig hingekriegt 🙂

Ich bin ja schon auf August gespannt, was da den Mädels wohl eingefallen ist?

Bis bald und ganz liebe Grüße

Kicki

verlinkt bei #naehdirwas mein Feenstaub

Rums

Create in Austria

12 colors of handmade fashion Juni 2017- Blau

 

Selmin von Tweed and Greet hat für Juni  die Farbe blau gewählt. Bereits vor einem halben Jahr hab ich über Instagram beim X-Mas Wunschzeichnen von Mira (made by mira) und Dagmar (Zwirnguin) mitgemacht. Immerhin ein halbes Jahr später sind zwei von vier geplanten Exemplaren fertig. Geht, oder?

IMG_6277

Bei Bekanngabe der Farbe war mir sofort klar, dass ich endlich die geplante Leggins und die Bluse nähen werde. Die beiden Stoffe habe ich bei Mira, von MadebyMira bestellt.

Die Bikerleggins (sie ist dunkelblau) Tara von Pattydoo habe ich aufgrund meiner Körpergröße um 7 cm gekürzt. Gespannt war ich auf die Biesen, solche hab ich noch nie genäht. Mit der Videoanleitung hat das ganz gut geklappt. Gepimpt hab ich die Hose mit Taschen am Hintern, Gürtelschlaufen und einem Fake Hosenschlitz. Bei der nächsten gibt’s noch Vordertaschen dazu. Einen Jeansknopf hab ich auch noch montiert.

Die Bluse ist eine Frau Edda von Hedi näht. Dieser Schnitt ist ausdrücklich für Jersey und dehnbare Stoffe. Ich habe Webware verwendet, deshalb habe ich an den Seiten auch Schlitze angebracht.

IMG_6278

Passt perfekt!

Ich bin mir sicher mit den restlichen Farben krieg ich das X-Mas Outfit fertig😃

IMG_6270

 

Verlinkt bei 12 Colours of Handmade fashion

Dienstagsdinge

Handmade in tuesday

Create in Austria

mach was dich glücklich macht

lalanow.wordpress.com/

Nicht noch ein Nähblog ..

GOLDENDOTS

FASHION, TRAVEL & LIFESTYLE BLOG

DerDieDas

DIY Mode. Kreative Ideen. Kunst

gittakocht

mit Liebe

Kater Henry

[mach es wie Kater Henry und dein Leben wird leichter...]

simple Ula

I want to be rich. Rich in love, rich in health, rich in laughter, rich in adventure and rich in knowledge. You?

marina mia creativa

DIY, Nähen & Co.

die Laufeinheit

empfohlen von RUNNING

DieLandhuehner

Einfach selbermachen

· liebNÄHlichkeit ·

· dream it · wish it · sew it · wear it · love it ·

The Recipettes

Two friends exploring the world of food.

Casa Selvanegra

Ibiza-Liebe im Schwarzwald / Die besten Ideen für Reise, Food und mehr

Nähzimmerplaudereien

Nähen und mehr...

Blog • alles-fuer-selbermacher

DIY, Nähen, Stoffe, Tutorials vom Alles für Selbermacher-Shop

sewandcycle

über Druckverlust und Nahtzugabe

made with Blümchen

Handgemachtes und Geschichten

jafi

jafi steht für liebevolle Designs mit einem Hang zum Außergewöhnlichen.