Schlagwort-Archive: #6-Köpfe -12 Blöcke

6 Köpfe 12 Blöcke April 2017 Dresden Plate

Mein Dresden Plate ist schon länger fertig nur mit dem Blogbeitrag hinke ich etwas hinterher.

18198331_1519757924735582_2410744015611294146_n

Als ich die Anleitung das erste Mal durchgelesen habe, dachte ich mir: „Schaut echt interessant aus, aber mit Sicherheit appliziere ich NICHT mit der Hand!“ Das liegt mir nämlich nicht so besonders.

Die einzelnen Teile waren recht flott zusammen genäht, die Anleitung, diesmal von Andrea von Quiltmanufaktur, ist ja wirklich wieder mal perfekt dazu.  Zugeschnitten habe ich mit einer Vorlage aus Karton. Dann lag das Ganze so rum und wartete darauf, dass ich mich endlich dazu aufraffe, den Kreis zuzuschneiden. Und außerdem überlegte ich ja noch wie ich dann appliziere. Ich habe mich dazu auch im Internet schlau gemacht und mir  eine ganz tolle Anleitung vom Stickbär durchgelesen. Tatjana erklärt hier nämlich wie man mit einem durchsichtigen Garn und Blindstich appliziert und so wollte ich das auch machen.

Ok, alles klar!

Als ich dann endlich den Kreis für die Mitte ausgeschnitten habe, passte der nicht richtig. Er war zu klein. Ich hab da wohl beim Zusammennähen der Teile irgendwo einen Fehler gemacht. Ich wollte aber nicht auftrennen und habe den Kreis größer zugeschnitten.

Auf jeden Fall habe ich nochmal die ganze Anleitung durchgelesen und irgendwie dachte ich mir, ich könnte es ja versuchen mit der Hand zu nähen. ES gilt ja auch nicht richtig, mit der Maschine 😉 und außerdem haben viele schon berichtet, dass es ganz gut gelaufen ist. Eine neue Technik ist es ja auch und es geht ja quasi um Weiterbildung… Und was soll ich sagen, tatsächlich war es einfacher als gedacht und es hat auch für mich etwas entspannendes.

IMG_7308

Beim Gewinnspiel auf Facebook habe ich auch mitgemacht und tatsächlich bei Gesine von Allie and me ein Dresden Plate Lineal gewonnen! Ich hab mich sooo gefreut! 🙂 Yeah! Vielen herzlichen Dank! Ich hoffe deiner Hand gehts wieder gut!

IMG_7307

Für meinen Dresden Plate konnte ich das Lineal jetzt zwar nicht mehr gebrauchen, aber die Mädls haben ja echt tolle Sachen gezeigt, die man noch damit machen kann.

So, meine Lieben: Jetzt geht’s ans zuschneiden für Mai 😉

Ganz liebe Grüße

Kicki

verlinkt bei

Quiltmanufaktur

RUMS

Create in Austria

6 Köpfe – 12 Blöcke Jänner Rolling Stone

Etwas das ich noch nie probiert habe, aber schon immer einmal machen wollte ist so kleine Stoffquadrate zusammen zu nähen.

img_6868

Ich war letztes Jahr vom Taschen Sew Along 2016  von Katharina aka Greenfietsen total begeistert und habe auch einige Monate mitgemacht. Zeittechnisch ging sich aber nicht für jedes Monat ein Beitrag aus.

Am Ende des Jahres bemerkte ich dann immer so ein grünes Bild auf ihrem Blog als ich nachschaute was es so Neues beim Taschen Sew Along 2017 geben wird.

Dieses grüne Bild 6 Köpfe – 12 Blöcke hat mich dann einige Tage beschäftigt. Ich hab mir alles durchgelesen und gedacht, das kann ich jetzt nicht auch noch machen, obwohl es mich schon sehr interessiert hat. Ich war allerdings so fasziniert von den Anleitungen und Erklärungen, dass ich einfach mitmachen musste.

Da allerdings noch einige Objekte darauf warten genäht zu werden, und ausreichend Stoff vorhanden ist, war meine eigene Bedingung kein neues Material zu kaufen. Es muss einfach weniger werden im Stoffschrank 😉

Also habe ich meine Schätze durchsucht und da ich von dem Set vom Kaffeeröster am meisten da hatte, ist dann die Wahl auf diesen gefallen.

Ein eigenes Lineal habe ich mir jetzt auch nicht zugelegt. Ich habe zwei, allerdings ohne Inch Einheiten. Meine Schneidematte von Snaply hat allerdings praktischerweise auf der Rückseite diese Maße. Also habe ich mir nur ein Lineal aus dem Internet ausgedruckt.

So hat es fürs erste Mal ganz gut funktioniert 🙂

Ich bin schon gespannt was im Februar auf uns wartet…