Schlagwort-Archive: Nähmob

Streifenkleid Else

Ich habe die Else bei der hübschen Miri gesehen und wußte sofort: DIESEN Stoff, DIESES Kleid muss ich haben!

image

Ich war regelrecht im Wahn um diesen tollen Lillestoff zu bekommen. Vom stundenlangen schauen im Internet war ich wohl schon ganz wirr, denn ich hab mir den Stoff gleich zweimal bestellt. Obwohl ich bei der zweiten Lieferung von Tommy und Lilly total überrascht war, denn ich war der festen Überzeugung, dass ich einen anderen Streifenstoff bestellt habe, da hab ich ein wenig für Verwirrung gesorgt…😁

Die erste Bestellung hab ich von der Stoffschwester erhalten. Leider hatte der Stoff genau in der Mitte einen Fleck. Netterweise bekam ich eine Gutschrift. Auf diesem Weg möchte ich mich recht herzlich für das tolle Kundenservice bedanken!

So, jetzt aber zur Else:

Der Schnitt ist von Schneidernmeistern und echt vielseitig. Ich hab mich für den höheren Ausschnitt entschieden, obwohl ich mir schon mal überlegt habe das umzuändern. Na ja, bei der nächsten nehme ich dann die tiefere Variante… Ich wollte den Ausschnitt etwas flotter gestalten und hab nach der Anleitung von Bienvenido Colorido „Rolled Edges“ gemacht. So richtig „rolled“ ist das Ganze nicht geworden….Muss ich noch üben 😉

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Else und kann sie euch nur empfehlen, weil es wirklich viele viele Varianten gibt. Da ist für jede was dabei😎😍

image

Damit kann ich jetzt zum 3. Nähmob 😎 Diesmal hieß es Kleid und Sonnenbrille und ein Eis! Perfekt! Ins Leben gerufen hat den Nähmob Annelie von Ahoi. Ich hab grad gelesen, dass der Termin verlängert wurde… Da habt ihr ja noch Zeit wenn ihr noch dabei sein wollt😃

Perfekterweise passt mein Streifenkleid auch zum S von 12 letters of handmade fashion im August! Diesmal von fairylikes 🦄 Da freu ich mich😃

Jetzt aber weg mit dem elektronischen Zeugs, wir sind grad auf dem Weg zum höchsten Berg in unserem Land 😃

Yeah Urlaub!

Euch auch viel Spaß!

 

Werbeanzeigen

#nähmob

Also, es ist ja so: Ich bring am ehesten was unter Druck zustande! So wars auch diesmal wieder. Über Instagram bin ich auf die Seite von Zwirnguin aufmerksam geworden. Dann hab ich von der Zusammenarbeit mit Annelie von Ahoi gelesen und ich muss schon sagen, auf den ersten Blick dachte ich, die beiden sind in echt auf dem Foto 😉

Auf jeden Fall hab ich da dann vom Nähmob erfahren. Zur Wahl standen zwei Röcke und da ich ja eher der E-Book Fan bin – der Schnitt ist gleich da, man braucht nicht auf die Post warten und dann auch nix abpausen – hab ich mich für den Zwei -Lagen – Rock von  Lillesol und Pelle entschieden.

imageimageimageimageimage

Eigentlich ist der ja so gar nicht mein Fall, weil ich nicht soooo der mädchenhafte Typ bin. Ich hätt mir den nie zugelegt, aber ich wollte unbedingt beim #nähmob mitmachen….

Und weil mein Töchterchen auch gern Röcke mag, hab ich gleich das E-Book Set gekauft.

Für den Kinderrock hatte ich den Stoff zu Hause, für meinen, musste einer her, also rein ins Auto und Stoff shoppen… Wieder mehr als nötig gekauft, aber wem bitte geht’s nicht so…

Probleme hatte ich beim Einziehen des Gummibandes für den Kinderrock. Das war eine Fummelei 😦 und dann noch verdreht, da musste ich drei mal ran. Aber ich habs hingekriegt!

Was soll ich sagen: Mein Kind sucht sich selbst den Stoff aus, ich näh das entzückende Teil und was ist: „Nein, den zieh ich nicht an!!“

Na ja, das kenn ich ja schon, einige Zeit im Schrank und   irgendwann gefällt er ihr dann…

Fürs Fotoshooting musste ich allerdings schon eine Kleinigkeit versprechen;-) Erst wollte sie ja gar nicht so recht, aber am Ende hats ihr richtig gut gefallen…

Für meinen Rock hab ich außen schwarzen Cord und unterhalb einen toll gemusterten Baumwollstoff verarbeitet. Beide Stoffe sind aus dem Stoffland Oberwart.

Es hat Spaß gemacht den Rock zu nähen und für die Fotos hatten wir auch noch einen schönen Nachmittag.

Meine Gummistiefel konnte ich auch mal ausführen und Türen gabs auch ein paar interessante….

Ich hab meinen Rock schon zwei Mal ausgeführt und ich muss sagen, er gefällt mir richtig, richtig gut. Ohne den Nähmob wäre ich nicht zu diesem Teil gekommen, also vielen herzlichen Dank Mädels!!

DANKE, für die tolle Idee einen Nähmob ins Leben zu rufen, fürs motivieren, inspirieren, vorantreiben!

Ich freu mich schon auf die nächste Vorgabe, ein Kleid für Weihnachten wäre toll, aber ich weiß ja nicht, ob sich das zeitlich noch so ausgeht….

Bis dann! Alles Liebe…

image