Letztes Kleid in diesem Jahr – neues Lieblingkleid 12Letters of Handmade Fashion

Dieses Kleid stand schon sehr lange auf meiner Liste. Inspiriert von der Ausgabe La Maison Victor Jänner/Februar 2016 kaufte ich mir den Stoff für dieses Kleid beim Stoffland Oberwart. Zum ersten, weil er mir so gut gefiel und zum zweiten weil ich das Kleid von der Titelseite unbedingt nachnähen wollte.

img_6738

Zuhause angekommen musste ich dann feststellen, dass der Schnitt nur für dehnbare Stoffe geeignet ist, der von mir gekaufte Stoff aber sowas von gewebt und überhaupt nicht dehnbar. Ach! Lange Zeit war ich auf der Suche nach einem geeigneten Schnittmuster. Ich hab auch einige Tips bekommen. Danke an dieser Stelle an Janine von Jafi.at

In der Handmade Kultur Nr 1 von Februar-Mai 2016 hab ich dann auch den Schnitt gefunden. Der gefiel mir auf Anhieb und er passt auch wunderbar.

img_6740

Das Kleid ist recht schnell genäht und ich bin mit dem Ergebnis auch sehr zufrieden.

Damit nehme ich bei der lieben Selmin bei der  Letzten Runde von 12 Letters of Handmade Fashion, mit dem Buchstaben „L“, in diesem Jahr teil.

Mit dem „Letzten Kleid in diesem Jahr“ – gleichzeitig auch mein neues „Lieblingskleid“

Ich trink ein Gläschen auf euch ihr Lieben und freue mich auf das Neue Jahr, mit neuem Motto – es wird bunt – ich freu mich! 🙂

Danke für die tolle Idee!

verlinkt bei 12 Letters of Handmade Fashion

Create in Austria

und

Handmade Kultur

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s